22.08.2014

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig besucht die Initiative familienbewusste Personalpolitik!

Manuela Schwesig, Renate Schmidt (2.v.l.) und Dr. Ulrich Maly (3.v.l.) mit den Koordinatoren der "Initiative familienbewusste Personalpolitik"

Manuela Schwesig, Renate Schmidt (2.v.l.) und Dr. Ulrich Maly (3.v.l.) mit den Koordinatoren der "Initiative familienbewusste Personalpolitik"

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig auch die Initiative familienbewusste Personalpolitik. Sie zeigte sich beeindruckt von dem in 11 Jahren gewachsenen Netzwerk von Unternehmen, Dienstleistern und kommunalen Vertretern, die sich für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen. Doris Reinecke (Bündnis für Familie Nürnberg) konnte mit Thomas Hoffmann (Handwerkskammer Mittelfranken) und Markus Pietsch (Forum Wirtschaft und Infrastruktur der EMN) die Ministerin und zahlreiche Journalisten im Klinikum Nürnberg begrüßen. Prof. Dr. Estelmann und Roland Fichtner (Personalmanagement) informierten dort über das vielfältige Engagement des Klinikums im Rahmen einer lebensphasenorientierten Personalpolitik. Das Klinikum Nürnberg war von Anfang an engagierter Partner der Initiative und bringt sich unter anderem in der Arbeitsgruppe "Vereinbarkeit von Familie und Pflegeberuf" ein. Oberbürgermeister Dr. Maly und die frühere Familienministerin Renate Schmidt, die das erste Bündnis für Familie vor 13 Jahren in Nürberg mit aus der Taufe hoben, beteiligten sich an der Diskussionsrunde."

Mehr Infos auf: www.bmfsfj.de