19.02.2018

"Die Arbeit des Alltags - warum wir sie gesellschaftlich neu organisieren und neu verteilen müssen"

unter dieser Überschrift stand ein Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof.Dr. Uta Meier-Gräwe von der Universität Gießen, der auf breites Interesse stieß.

Mitveranstalter waren, neben der Initiative Familienbewusste Personalpolitik, die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Sozialreferat der Stadt Nürnberg.

Den Vortrag von Frau Meier-Gräwe finden Sie hier zum Download: Die Arbeit des Alltags.pdf