N-ERGIE

N-ERGIE Aktiengesellschaft

Mit Strom, Erdgas, Wasser und Energie-Dienstleistungen setzen die rund 2.600 Mitarbeiter im N-ERGIE Konzern 2015 annähernd 2,9 Mrd. Euro um. Die NERGIE zählt zu den Top Ten des deutschen Strommarkts. Ihre Netzregion erstreckt sich über große Teile Mittelfrankens sowie angrenzende Gebiete.
Die Netze der N-ERGIE Aktiengesellschaft werden durch die MDN Main-Donau Netzgesellschaft mbH bewirtschaftet. Allein das Stromnetz umfasst rund 27.000 Kilometer.




Familienfreundlich mit Zertifikat „Erfolgsfaktor Familie“

Mit vielfältigen Angeboten, Leistungen und Informationen zeigt die N-ERGIE Wege zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie auf und reagiert damit auf die sich ändernden Bedürfnisse ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Leitgedanke ist dabei der Grundsatz der lebensphasenorientierten Personalpolitik, der lösungsorientiert und zielgerichtet auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter eingeht. Dazu gehören neben der flexiblen Arbeitszeit auch individuelle Teilzeitmodelle oder alternierende Telearbeit. Darüber hinaus bietet die N-ERGIE auch eine Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder, Belegplätze in der Kinderkrippe und Zuschüsse zu den Betreuungskosten für Kleinkinder. Im Rahmen des vom Bundesfamilien- und Bundeswirtschaftsministeriums initiierten Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie“, wurde die N-ERGIE bereits 2005 für ihre Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Das Themenfeld „Beruf und Familie“ hat sich seitdem als integraler Bestandteil der Unternehmenspolitik gefestigt.

DAS MACHT DIE N-ERGIE FAMILIENFREUNDLICH

Flexibles Arbeiten

Die Mitarbeiter der N-ERGIE können ihre tägliche Arbeitszeit in der Regel zwischen 06:00 Uhr und 20:00 Uhr selbstständig einteilen. Die Arbeitszeit wird über ein Konto erfasst, über das Zeitguthaben auf- bzw. abgebaut wird. So kann die Arbeitszeit zusätzlich individuell gestaltet werden

Teilzeitmodelle

Um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu fördern, kann die Wochenarbeitszeit bei der N-ERGIE individuell mit dem jeweiligen Vorgesetzten und der Personalabteilung festgelegt werden. Damit gelingt es, die Arbeitszeit an die Bedürfnisse spezifischer Lebensphasen anzupassen.

Mobiles Arbeiten

Durch mobiles Arbeiten, also der Möglichkeit einen Teil der Arbeitszeit zu Hause oder andernorts zu verbringen, können die Mitarbeiter der NERGIE Beruf und Familie noch besser in Einklang bringen. Dies können sie regelmäßig oder anlassbezogen sowie ganztägig oder tagesanteilig in Anspruch nehmen.

Beurlaubung aus persönlichen Gründen

N-ERGIE Mitarbeiter können aus wichtigen persönlichen Gründen einen unbezahlten Sonderurlaub von bis zu einem Jahr nehmen.

Werdende Eltern und Elternzeit

Die N-ERGIE bietet ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, den gesetzlichen Anspruch auf Elternzeit zeitlich zu verlängern. So können Mütter und Väter im Anschluss an die gesetzliche Elternzeit von drei Jahren ein betriebliches Überbrückungsjahr anhängen. In einem Zeitraum von zwei weiteren Jahren ist es möglich, Schritt für Schritt wieder in den Beruf zurückzukehren.

Im Rahmen von Informationsgesprächen und auch in Planungsgesprächen drei Monate vor der Geburt des Kindes sowie durch Informationstage während der Elternzeit, erhalten die Mitarbeiter die wichtigsten Informationen zum Thema Elternzeit und zum Unternehmen, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Kinderbetreuung

Im Jahr 1992 gründeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städtischen Werke Nürnberg GmbH (StWN), der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft und der damaligen EWAG Energie- und Wasserversorgung AG – heute NERGIE Aktiengesellschaft – den Förderverein der Kindertagesstätte Sandreuth e.V. In dem Ganztageskindergarten in der Sandreuthstraße gibt es rund 25 Betreuungsplätze (für Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung). Seit 2012 steht zudem eine Kinderkrippe in der Rothenburger Straße 11 mit dem Namen „Kinderkrippe am Plärrer“ zur Verfügung. Sie bietet eine Ganztagesbetreuung für Kinder im Alter bis drei Jahren. Die Kindertagesstätte Sandreuth und die Kinderkrippe am Plärrer nehmen nicht nur Kinder von Betriebsangehörigen des StWN-Konzerns, sondern auch andere Kinder auf.

Das im Jahr 2011 eingerichtete Eltern-Kind-Arbeitszimmer leistet einen zusätzlichen Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Eltern-Kind-Arbeitszimmer kann im Falle eines Betreuungsengpasses als Notlösung bei freier Kapazität täglich von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr von allen N-ERGIE Mitarbeitern mit Büroarbeitsplatz genutzt werden.

Ferienbetreuung

In Zusammenarbeit mit Nürnberger Unternehmen und durch die Initiative „Familienbewusste Personalpolitik in der Metropolregion Nürnberg“ können die Mitarbeiter der N-ERGIE verschiedene Betreuungsmöglichkeiten während den Sommerferien für ihre Kinder nutzen. Im Fokus stehen neben dem klassischen Ferienprogramm bei der AWO Themen wie Musik, Kunst, Sport und Sprache.

Familienorientierte Seminare, Vorträge und Informationen

Neben den Kursen „Starke Eltern – Starke Kinder“ und „Pubertät“ haben die N-ERGIE Mitarbeiter im Intranet des Unternehmens Zugang zu aktuellen Informationen rund um das Thema Familie und Beruf. Zudem können sie im Rahmen von Kursen und Vorträgen hilfreiche Anregungen für ihr Familienleben erhalten. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch Vorträge zur Pflege von Angehörigen an, um auch Mitarbeiter in dieser Lebensphase entsprechend unterstützen zu können.

Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Ansprechpartnerin auf:

Jennifer Kempf
Städtische Werke Nürnberg GmbH
Tel.  0911 - 271-3657
Fax: 0911 - 271 883657
E-Mail: Jennifer.Kempf@n-ergie.de
Webseite: www.stwn.de