Sparkasse Nürnberg

Die Sparkasse Nürnberg beschäftigt über 1700 Mitarbeiter einschl. 124 Auszubildender. Im Geschäftsgebiet, das sich über das Stadtgebiet Nürnberg und den Landkreis Nürnberger Land erstreckt, stehen 71 Geschäftsstellen mit Beratungsangebot, 23Standorte mit Spezialisten vor Ort und 176 Geldautomaten für die Kunden bereit.

Über 700 Vereine, Einrichtungen und andere Institutionen wurden 2017 mit über
3,4 Mio € unterstützt.

Sparkasse Nürnberg- ein Unternehmen mit familienfreundlicher Personalpolitik:

Wenn es unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gut geht, dann geht es auch uns gut.
Unser Unternehmensleitbild basiert auf den Eigenschaften „sympathisch - kompetent - erfolgreich“. Wir legen sehr viel Wert auf Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterzufriedenheit. Dies wird uns auch in verschiedenen Studien und Befragungen durch die Mitarbeiter bestätigt.

Im Jahr 2006 erfolgte die Auszeichnung als Top Arbeitgeber.
2017 konnten wir uns über das 4. Zertifikat als familienfreundlicher Arbeitgeber freuen, das im Rahmen des Audits berufundfamilie von der Hertie Stiftung verliehen wurde. Damit werden die betrieblichen Angebote und Maßnahmen in der Sparkasse Nürnberg zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie als vorbildlich und anerkennenswert herausgestellt.

2018 wurden wir wieder mit dem Total-E-Quality-Prädikat für Chancengleichheit und Vielfalt (https://www.total-e-quality.de) im Unternehmen ausgezeichnet .

Wir haben in der Belegschaft eine sehr hohe Frauenquote. Daher wurden Familienthemen bereits in der Vergangenheit bei der Gestaltung von Personalthemen stark berücksichtigt. Einige Beispiele sind die variablen Arbeitszeitmodelle, Sonderurlaube zur Kindererziehung bzw. Pflege / Betreuung Angehöriger und eine Vielzahl an Teilzeitmodellen.
Seit 2007 haben wir eine Kooperation mit dem Familienservice zur Beratung in Kinderbetreuungsfragen. Weitere Themen wie z.B. Führung im Hinblick auf Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurden in den letzten Jahren umgesetzt und mit Maßnahmen versehen.

Zur Besprechung der individuellen persönlichen Situation stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 4 Personalbetreuer sowie eine Personalbetreuerin speziell zum Thema Gesundheit zur Verfügung.

Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei der Sparkasse Nürnberg im Detail:

  1. Arbeitszeiten:

    Die Sparkasse Nürnberg bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch individuelle flexible Jahresarbeitszeitkonten eine hohe Flexibilität. Dadurch können die Bedürfnisse auf beiden Seiten gut in Einklang gebracht werden.
    Es gibt eine Vielzahl an Teilzeitmodellen, von 20% Arbeitszeit bis hin zu 90% ist alles möglich. Die Arbeitszeit kann für die jeweilige Familiensituation flexibel vereinbart werden. Auch Home-Office-Lösungen (auch im Teilzeitbereich) werden angeboten.
    Durch Urlaubszukäufe bieten wir den Mitarbeitern die Möglichkeit, bis zu 20 Tage mehr Urlaub zu nehmen. Das kann Familien z.B. bei der Überbrückung der Sommerferien sehr entgegenkommen.

    Alle Teilzeitbeschäftigten haben die gleichen Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung und Übernahme von Führungsaufgaben wie Vollzeitbeschäftigte.
     

  2. Elternzeit:

    Mitarbeiter in Elternzeit können am gesamten internen Bildungsprogramm teilnehmen. Hierin sind neben aufgabenbezogenen Schulungen, Freizeit- und Gesundheitsprogramm auch familienorientierte Themen enthalten.
    Mitarbeiter in Elternzeit werden zu allen Betriebsfesten eingeladen.
    Mitarbeiter in Elternzeit erhalten die Mitarbeiterzeitschrift, die 4 Mal im Jahr erscheint, zugesandt. Dadurch sind sie über viele aktuelle Themen aus dem Sparkassengeschehen, Gesundheitsmanagement und Personalnachrichten informiert.
    Zusätzlich gibt es im Intranet ein Mitarbeiterinfoportal, in dem regelmäßig Informationen zum Gesundheitsmanagement und auch zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie veröffentlicht werden.
     

  3. Elder-Care:

    Durch die demographische Entwicklung wird das Thema „Elder-Care“ immer wichtiger. Bereits vor Verabschiedung des Pflegegesetztes sind wir hier durch schnelle und unbürokratische Gewährung von Sonderurlauben oder Arbeitszeitreduzierungen sehr flexibel auf die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingegangen.
    Das wird nach wie vor so gehandhabt.
    Außerdem stellen wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfangreiche Informationen zur Verfügung und organisieren regelmäßig kostenlose Fachvorträge zum Thema pflegebedürftige Angehörige.
     

  4. Kinderbetreuung:

    2006 haben wir einen Kooperationsvertrag mit dem Familienservice Nürnberg geschlossen und übernehmen die Kosten für die Beratung und Vermittlung von Betreuungspersonen und –plätzen für die Kinder unserer Mitarbeiter.
    Während der Sommerferien bieten wir mit KooMiKi, einem Zusammenschluss mehrerer Nürnberger Unternehmen, verschiedene Camps an, in denen unsere Mitarbeiterkinder betreut werden können. Die Hälfte der Betreuungskosten trägt die Sparkasse Nürnberg.
    Auch am Buß-und Bettag, wird eine Betreuung für die Mitarbeiterkinder angeboten.
     

  5. Führung:

    Die Sensibilisierung der Führungskräfte für das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eine wesentliche Aufgabe. Wir kommunizieren die Wichtigkeit bei allen Führungskräfteschulungen und bieten Maßnahmen zur Steigerung der sozialen Kompetenz wie z.B. Seitenwechsel, Seminare „gesunde Führung“ oder auch vereinbarkeitsorientierter Führung.
    Eine gezielte Frauenförderung ist Teil der vom Vorstand verabschiedeten Personalstrategie. Damit sollen Frauen zu Karriere und Führungsarbeit mehr motiviert werden und ihnen der Rahmen geboten werden, dass dies auch in Verbindung mit Familienverpflichtungen möglich ist.
     

  6. Einbeziehung der Mitarbeiter:

    Durch regelmäßige Befragungen zur Zufriedenheit der Mitarbeiter oder auch zum Gesundheitsmanagement stellen wir unsere Maßnahmen laufend auf den Prüfstand und nehmen entsprechende Anpassungen vor.
    Im Rahmen des Ideenmanagements sind wir offen für die Vorschläge und Ideen der Mitarbeiter auch zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie und greifen interessante und umsetzbare Themen gerne auf.
     

  7. Altersteilzeit:

    Wir haben einer Vielzahl von Mitarbeitern den gleitenden Übergang in den Ruhestand durch die Nutzung von Altersteilzeit ermöglicht. Dadurch steht der ein oder andere Mitarbeiter zeitlich etwas früher ihrer Familie zur Verfügung, z.B. in der Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen.
     

  8. Sozialleistungen:

    Es gibt umfangreiche Sozialleistungen, die alle Mitarbeiter erhalten. Einige Leistungen werden in der Elternzeit oder auch beim Wechsel in den Ruhestand fortgeführt, z.B. Vergünstigungen bei den Bankprodukten, verbilligte Firmenabos, bezuschusstes Kantinenessen, bezuschusste Entgeltumwandlung, PC-Leasing etc.
     

  9. Gesundheit:

    Wir betreiben ein sehr intensives Gesundheitsmanagement, das allen Mitarbeitern je nach Interesse, aber auch nach gesundheitlicher Disposition eine Vielzahl an Angeboten und Präventivmaßnahmen zur Verfügung stellt. Es gibt z.B. Bewegungsprogramme, Ernährungskurse, Gesundheitstage usw. Die Mitarbeiter können so im Rahmen des betrieblichen Geschehens auch ihre Gesundheit fördern.
    Zusätzlich gibt es eine Betriebssportgemeinschaft, deren Mitglieder die Sparkasse finanziell bezuschusst.

    In psychischen Krisensituationen können die Mitarbeiter eine externe anonyme telefonische Hotline nutzen. Hier erhalten sie schnelle und unbürokratische Unterstützung in schwierigen Situationen.

Haben Sie Fragen?

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich an:

Claudia Sigl
Leiterin Personalbetreuung

Tel.: 0911/230-4399
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail