VAG

Bild: Claus Felix
Abbildung 1: KooMiKi-Bus der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft (Bild: Claus Felix)

VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg

Die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Städtische Werke Nürnberg GmbH, die wiederum zu 100 Prozent der Stadt Nürnberg gehört. Die VAG steht für Sicherheit, Zuverlässigkeit, Innovation und Kundennähe im öffentlichen Personennahverkehr in der Stadt Nürnberg, den Nachbarstädten Fürth und Erlangen sowie einigen kleineren Nachbarstädten.

DAS MACHT DIE VAG FAMILIENFREUNDLICH

So individuell wie die Mitarbeiter eines Unternehmens, so vielfältig sind ihre persönlichen Bedürfnisse. Daher hat die VAG Angebote entwickelt, die auf die unterschiedlichen Lebensphasen ihrer Mitarbeiter eingehen – sicher nicht ganz uneigennützig. Schließlich sind die Mitarbeiter ihre wichtigste Ressource.

Individualisiertes Arbeiten im Schichtbetrieb

Für die VAG arbeiten rund 1.800 Mitarbeiter im Kundenservice, in den Werkstätten, in der Verwaltung und im Fahrdienst. Ein Großteil von Ihnen arbeitet im Schichtdienst, also nach festen Dienstplänen. Jedoch bietet beispielsweise das System einer individuellen Dienstzuweisung den Mitarbeitern im Fahrdienst die Möglichkeit, die eigenen Bedürfnisse in den Dienstplan einfließen zu lassen. Nicht immer können persönliche Wünsche berücksichtigt werden, aber häufig gelingt es. Für die Mitarbeiter in der Verwaltung gilt Gleitzeit innerhalb einer Rahmenarbeitszeit von 6.00 bis 18.00 Uhr, individuell erweiterbar bis 20.00 Uhr.

Teilzeitmodelle passend zur Lebenssituation

Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie kann die Wochenarbeitszeit bei der VAG individuell mit dem jeweiligen Vorgesetzten und der Personalabteilung festgelegt werden. Sie kann somit an die Bedürfnisse der spezifischen Lebensphase angepasst werden, sofern es die betrieblichen Belange erlauben.

Teilzeitmodelle passend zur Lebenssituation Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie kann die Wochenarbeitszeit bei der VAG individuell mit dem jeweiligen Vorgesetzten und der Personalabteilung festgelegt werden. Sie kann somit an die Bedürfnisse der spezifischen Lebensphase angepasst werden, sofern es die betrieblichen Belange erlauben

Beurlaubung aus persönlichen Gründen

Für VAG-Mitarbeiter besteht zudem die Möglichkeit, aus persönlichen Gründen einen unbezahlten Sonderurlaub von bis zu einem Jahr zu nehmen – beispielsweise um erkrankte Angehörige zu pflegen.

Werdende Eltern und Elternzeit – mehr Zeit für Familie

Bei der VAG haben frisch gebackene Eltern einen Anspruch auf Elternzeit, der über den gesetzlichen Anspruch hinausgeht. Mütter und Väter können im Anschluss an die gesetzliche Elternzeit von drei Jahren ein Überbrückungsjahr anhängen. In einem Zeitraum von weiteren zwei Jahren ist es dann möglich, langsam wieder in den Beruf zurückzukehren.

Wer sich als betreuender Elternteil dazu entscheidet, in den ersten vier Jahren nach der Geburt des Kindes, das heißt während der Elternzeit und des Überbrückungsjahres, für mindestens 15 Stunden pro Woche an den Arbeitsplatz zurückzukehren, erhält während dieser Zeit einen Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten.

Vor der Geburt eines Kindes und während der Elternzeit steht die Personalabteilung der VAG den werdenden Eltern mit Rat und Tat zur Seite – mittels Planungsgesprächen und Informationstagen.

Kinderbetreuung im Regel- wie im Notfall

Seit 1992 besteht für VAG-Mitarbeiter die Möglichkeit, in der Kindertagesstätte Sandreuth e. V. eine betrieblich geförderte Kinderbetreuung für Drei- bis Sechsjährige zu nutzen. Seit September 2012 steht zudem eine Kinderkrippe für unter dreijährige Kinder zur Verfügung. Bei Betreuungsengpässen können VAG-Mitarbeiter mit Büroarbeitsplatz auf ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer ausweichen.

Ferienbetreuung – Entlastung während der Sommerferien

In Zusammenarbeit mit anderen Nürnberger Unternehmen und der Initiative „Familienbewusste Personalpolitik in der Metropolregion Nürnberg“ kann die VAG ihren Mitarbeitern verschiedene Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder während der Sommerferien anbieten. Im Fokus stehen neben dem klassischen Ferienprogramm bei der AWO, die Themengebiete Musik, Kunst, Sport und Sprache.

Familienorientierte Seminare, Vorträge und Informationen

Jeder neue Lebensabschnitt kann zu einer Herausforderung für einen Menschen werden. Das weiß auch die VAG und versucht daher, ihre Mitarbeiter in für Familien entscheidenden Lebensphasen zur Seite zu stehen. So bietet sie ihnen Kurse wie „Starke Eltern – Starke Kinder“, „Pubertät“ oder Vorträge zur „Pflege von Angehörigen“ an und stellt im Intranet Informationen rund um das Thema Familie und Beruf zur Verfügung. 

 

 

 

Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Ansprechpartnerin auf:

Jennifer Kempf
Städtische Werke Nürnberg GmbH
Tel.  0911 271-3657
Fax: 0911 271 883657
E-Mail: Jennifer.Kempf@n-ergie.de
Webseite: www.stwn.de